Kontakt

WEISS MAWEK GmbH
Metallbau - Landtechnik
Am Steinerbach 18
A-6306 Söll / Tirol

Tel.: +43 5333 6242
Fax: +43 5333 6242 - 60

E-Mail:  info@weiss-soell.at

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr.:  07:30 - 12:00 Uhr
               13:00 - 17:30 Uhr

Samstag: 08:00 - 12:00 Uhr


Offene Stellen

Wir suchen DICH!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

1 Aussendienstmitarbeiter/in

1 Einzelhandelskaufmann/ Frau

 


Heutrocknung

Alles rund um Heubelüftung und

Trocknung finden Sie auf unserer

neuen Seite unter

www.heutrocknung.tirol


Luftentfeuchter

Heutrocknung mit Luftentfeuchter (Wärmepumpe)

Info über Kräutertrocknung, Info über Sonnendach

 

Um die Trocknungskapazität einer Heubelüftung zu erhöhen, gibt es neben dem altbekannten Ölofen zur Luftanwärmung auch Sonnenkollektoren ohne zusätzlichen Bedarf an Fremdenergie sowie Luftentfeuchter (Wärmepumpen).

Diese erhöhen die Trocknungskapazität der Trocknungsluft im 24 Stunden Betrieb bei allen Wetterbedingungen.

Der Zustand der Trocknungsluft (Lufttemperatur und relative Feuchte) bestimmt in erster Linie ihre Fähigkeit, Wasser aus einem zu trocknenden Gut aufzunehmen.

So ist es bekanntlich unmöglich, bei Regenwetter Heu mit normaler Außenluft zu trocknen.

Im Gegenteil: Unter solchen Bedingungen wird sich ein Heustock wieder befeuchten.

Eine Luftentfeuchter erlaubt hingegen die Heutrocknung rund um die Uhr.

 

Der Luftentfeuchter (Die Wärmepumpe)

Luftentfeuchterbelüftung

Die Voraussetzungen für eine Luftentfeuchterbelüftung sind:

 

a.) das Vorhandensein eines Kaltlüfters
b.) die unbedingte Absicht des Kunden, die Futterqualität zu verbessern.

Zu Punkt a.)

Der Kunde kann schon seit Jahren kaltbelüftet haben und nun besteht ohne weiteres die Möglichkeit die Anlage durch einen Luftentfeuchter zu ergänzen.

Die Art und das Fabrikat des Kaltlüfters spielt keine Rolle, soweit eine genügende Leistung des Kaltlüfters vorhanden ist.

Grundsätzlich kann unser Luftentfeuchter zu jedem Kaltbelüftungssystem als Ergänzung eingesetzt worden.

Viele Kunden richten Kalt- und Luftentfeuchterbelüftung, d.h. die kompletten Anlagen zusammen neu und gleichzeitig ein.

   

Zu Punkt b.)

Mit der Luftentfeuchterbelüftung wollen wir, dass der Kunde damit nicht nur den Heustock trocknet, sondern unbedingt die Absicht hat, damit eine maximale Futterqualität zu erreichen.

Nehmen wir die Gebiete der ausgesprochenen Gras- und Milchwirtschaft, so müssen wir feststellen, dass der Heustock für die Landwirte mindestens für das halbe Jahr das Haupteinkommen darstellt.

Die Absieht jedes Kunden, das Einkommen zu verbessern, dürfte wohl gegeben sein und damit ist die Luftentfeuchterbelüftung hiezu eine bestimmte Voraussetzung.

Mit der Luftentfeuchterbelüftung wollen wir, dass der Kunde damit nicht nur den Heustock trocknet, sondern unbedingt die Absicht hat, damit eine maximale Futterqualität zu erreichen.

Nehmen wir die Gebiete der ausgesprochenen Gras- und Milchwirtschaft, so müssen wir feststellen, dass der Heustock für die Landwirte mindestens für das halbe Jahr das Haupteinkommen darstellt.

Die Absieht jedes Kunden, das Einkommen zu verbessern, dürfte wohl gegeben sein und damit ist die Luftentfeuchterbelüftung hiezu eine bestimmte Voraussetzung.

 

Aufbau - Ausbau - Ertrag

 

Wer als Verkäufer von Luftentfeuchterbelüftungsanlagen erfolgreich sein will, muss sich zuerst mit der ganzen Materie und zwar in allen Details genau bekannt machen und mit vollständigen Fachkenntnissen dann die Kunden über die Vorteile der Luftentfeuchterbelüftung aufmerksam machen können. Wer alle Probleme, die hier nachstehend nur kurz gestreift werden können, durchgehend kennt, kann die Kunden für diese Luftentfeuchterbelüftung begeistern.

Aufbau

Vielseitigkeit der Belüftung

 

Sowohl die Kalt- wie die Luftentfeuchterbelüftung sind nicht nur eine Angelegenheit der Mechanik. Wer sich in der Mechanik, d.h. in den technischen Details von Belüftung und Luftentfeuchter auskennt, ist unbedingt im Vorteil, doch setzt sich die Kalt- wie die Luftentfeuchterbelüftung noch aus verschiedenen anderen Faktoren zusammen.

Denken wir zum Beispiel an die vielen Kenntnisse in Richtung Lufttechnik. Wir müssen für die Belüftung eine genügende und richtige Luftführung (Holzanlage) haben, mit der richtigen Dimensionierung derselben, nicht nur mengenmäßig mit der Leistung des Apparates übereinstimmen , sondern auch der Luft die richtige Geschwindigkeit geben, um so den maximalen Trocknungseffekt erreichen zu können.

Sowie sollte der Heubelüftungsventiator Druckstabil sein, um die Luft auch durch einen dichtern Stock ohne größere Leistungsverluste zu transportieren.

Bei der Luftentfeuchterbelüftung gilt es wiederum die Berechnung des richtigen Mischverhältnisses zwischen Anteil Außenluft und Anteil trockener-/ warmerluft einzuhalten, was mit unserm Luftentfeuchter der Fall ist.


Dann gehen wir mit der ganzen Belüftung in Richtung der Fütterungstheorie. Wer sich in der Zusammensetzung des Futters (Analyse) mit all seinen Faktoren und den Vorteilen und Nachteilen der einzelnen Substanzen auskennt, kann den Kunden auch hier wieder beraten und überzeugen.

Namentlich geht es ja darum, nach erfolgter Belüftung dann dem Kunden die Verbesserung der Qualität zeigen zu können, sei es rein sichtbar an dem schöneren, vollständig grün wirkenden und gut riechenden Heustock, oder eben auf Grund genauer Futteranalysen und nachträglich dann, was für den Landwirt die Hauptsache ist, mit der Verbesserung des Milchertrages.

Wo wir mit der Kalt- und Luftentfeuchterbelüftung die Futterqualität verbessern, kann der Landwirt Zusatzfutter einsparen, wird aber vorteilhaft, zumindest in den ersten Jahren gerade mit einer Futteranalyse abklären lassen, ob und welche Ausgleichsfutter notwendig sind.

So kommen wir mit der ganzen Belüftungssache automatisch allgemein in die Landwirtschaft und je mehr wir uns in der Tierkunde, Tierpflege, Tierfütterung, Milchwirtschaft usw. auskennen, können wir uns den Kunden die Zusammenhänge mit der Kalt- und Luftentfeuchterbelüftung erklären.

Unsicherheitsfaktoren

 

Da möchten wir die drei Begriffe: Mensch, Futter und Wetter zusammenfassen.

Der erste Faktor ist das Mensch.

Jeder Landwirt kann in seiner Eigenart, in seinem technischen Einfühlungsvermögen u.s.w. verschieden sein.

Bringen wir aber selbst die nötigen Kenntnisse und diese vollständig mit, dann sollte es uns gelingen, jeden Landwirt von der Luftentfeuchterbelüftung überzeugen zu können und zwar dies nicht nur in der Zeit des Verkaufes, sondern mindestens ebenso nachher bei der Kontrolle der in Betrieb gesetzten Anlagen.

Wir müssen ja, mit dem Landwirt mindestens im ersten Jahr eng zusammenarbeiten und je mehr wir den Landwirt für unsere Ansichten und Probleme gewinnen können, um so besser bringen wir gemeinsam ein gutes Resultat für den Futterstock heraus.

Der zweite Faktor ist das Futter.

Auch dieses ist praktisch auf jedem Betrieb verschieden, sei es in der Zusammensetzung, sei es in der Düngung - dann die Unterschiede zwischen jungem und altem Futter, Futter das unter normalen Witterungsverhältnissen gewachsen ist, oder als Gegenteil Futter, das in seiner Zusammensetzung und im Wachstum, zum Beispiel durch strenge oder verspätete Winter gestört ist.
   
Als dritten Faktor noch das Wetter!

Das Wetter spielt zwar in erster Linie noch bei der Kaltbelüftung eine Rolle. Mit der Luftentfeuchterbelüftung können wir uns schon weitgehenst wetterunabhängig machen und benötigen nur noch gutes Wetter für die kurze Zeit der Futtereinbringung; für die Periode der Futtertrocknung spielt dann das Wetter eine untergeordnete Rolle, aber auch der Ablauf des Wetters kann von Gegend zu Gegend verschieden sein und zumindest verschieden von Jahr zu Jahr. Daher können wir nicht einfach jedes Jahr nach der gleichen Theorie in der Belüftung vorgehen, sondern müssen die verschiedenen Umstände kennen und uns diesen anpassen.

Einige Unterschiede zwischen Kalt- und Luftentfeuchterbelüftung

  • Wir machen uns wetterunabhängiger
  • Wir trocknen das Futter in der Scheune auch bei schlechtem Wetter
  • Während langen Schlechtwetterperioden brauchen wir nur eine kurze Aufhellungszeit, um weiteres Futter hereinnehmen zu können
  • Die vielen Stunden, wo wir während Schlechtwetterperioden den Stock nur kühlten und trotzdem nicht austrocknen konnten, fallen nun gänzlich weg
  • Ganz allgemein geht die Austrocknung des Stockes schneller vor sich und wir sparen so erhebliche Kosten auf der Kaltbelüftung
  • Wir können das Futter schwerer einbringen und der Landwirt kann gerade in dieser Richtung die Leistung der Luftentfeuchterbelüftung sehr stark steigern, je größer seine eigene Erfahrung mit der Anlage wird
  • Wir können im Frühjahr rascher mit dem Einbringen des ersten und guten und jungen Futters beginnen
  • Wir können im Herbst noch Futter auf den Stock bringen, zu einer Zeit, wo wir mit der Kaltbelüftung allein nicht mehr trocknen könnten (schlechte Temperaturen, Nebel usw.)
  • Luftentfeuchterbelüftetes Heu ist in der Qualität besser, spart uns entsprechend viel Zusatzfutter und steigert den Milchertrag

 

Ausbau

Die Luftmenge

Mit dem Verkauf der Kaltbelüftungsanlagen orientieren wir die Kundschaft über die Leistung der Ventilatoren und geben im einzelnen Falle an, wie viel tausend m³ Luft durch diesen Ventilator geschöpft werden. Die Bezeichnung der Leistung in m³ ist effektiv falsche wird aber praktisch überall so gehandhabt. Effektiv schöpfen die Kaltlüfter nicht so und so viel tausend m³ Luft, sondern eine ganz bestimmte Menge Kilos und damit kommen wir bei der Luftentfeuchterbelüftung zu einer interessanten Erscheinung.

Aus eigenen Beobachtungen wird Ihnen bekannt sein, dass die warme und trockene Luft leichter ist als kalte Luft und zum Beispiel in geheizten Räumen sofort an die Decke steigt. Wenn wir also mit den Apparaten Kilos und nicht m³ Luft fördern und nun plötzlich warme und trocken Luft zu dem Ventilator bringen, so heißt das, dass nun der Ventilator mehr Luft fördern in m³ gemessen als vorher und zwar beträgt die Steigerung bei der Luftentfeuchterbelüftung ca. 8 - 10%.

Temperatur im Stock

Sie kennen von der Kaltbelüftung her, dass wir im Stock etwas kühlere Luft haben, als diese außen ist, das heißt, wenn die Außentemperatur zum Beispiel 200 beträgt, so haben wir in der Belüftungsanlage eine Temperatur von 180. Die 20 Differenz kommen von der Unterkühlung, die durch den Windzug der ganzen Ventilation entsteht.

Bei der Luftentfeuchterbelüftung haben wir in der Anlage einen Temperaturanstieg von ca. 160, Wir erwärmen das Gemisch der Kalt-, Warme- und Trockenerluft um ca. 160 und diese unterkühlt sich wieder um die genannten 20, sodass wir netto einen Temperaturanstieg von 140 haben.

Leistung des Luftentfeuchters

Wir haben auf unseren Luftentfeuchter eine Luftleistung von 2,7m³/s bis 3,88m³/s bei einer Anwärmung von 160 C.

Wir wollen Ihnen kurz darlegen, warum dies die richtige Luftentfeuchtergröße ist.

Nehmen wir einen kleineren Luftentfeuchter dann haben wir für die feuchte und nasse Luft keinen Trocknungseffekt. Die Reduktion des Feuchtigkeitsgehaltes ist so gering, dass wir noch immer in einem

zu großen Bereich an Feuchtigkeit effektiv trocknen und keine Trocknungswirkung im Stock erreichen.

Gehen wir umgekehrt über die 2,7m³/s bis 3,88m³/s hinaus und zwar im Zusammenhang mit den üblichen Heubelüftungsanlagen von ca. 10 PS, so stören wir das Mischverhältnis von Kalt- , Trockener- und Warmluft. Der Anteil an Stromaufnahme wird zu groß.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Durch das neue Zuluft - System von WEISS-MAWEK dadurch werden geringer Stromanschlüße gebraucht, somit geringere Betriebskosten

  • Auf Belüftungsventilator abgestimmter Luftentfeuchter, dadurch weniger Stromverbrauch, somit geringere Betriebskosten

  • Bauteile des Luftentfeuchter aus handelsüblichen Teile gefertigt, dadurch kann das Gerät von jedem Kältetechniker gewartet werden.
 


Stromaufnahme von 7,5 bis 13 kW
Luftleistungen von 5.500 bis 15.580 m 3 /h

Stockgröße von 30 m2 bis 120 m2

DOWNLOAD: Folder Heubelüftungen

Für die Heubelüftung bieten wir alles aus einer Hand

Beratung und Planung +43 5333 6242, E-mail: mawek@weiss-soell.at

Wir beraten Sie kostenlos und Planen für Ihren Betreib, das zweckmäßigste Belüftungssystem

Mit unser Heubelüftung liefern wir Baubeschreibungen und Bauzeichnungen zur Selbsterstellung der erforderlichen Holzbauten von Einwandung bis zum Rostsystem.

Für den Betrieb der Heubelüftung erhalten Sie eine detaillierte Betriebsanleitung

Zurück